• Härtefallkommission in Schleswig-Holstein

    Härtefallkommission in Schleswig-Holstein

    Schon seit Oktober 1996 gibt es in Schleswig-Holstein eine Härtefallkommission (HFK), deren Arbeit mit dem im Zuwanderungsgesetz enthaltenen §23a AufenthG seit 2005 eine gesetzliche Grundlage hat. Die Härtefallkommission in Schleswig-Holstein kann angerufen werden, wenn Flüchtlinge oder andere Ausländerinnen und Ausländer aus Schleswig-Holstein befürchten, dass die von der zuständigen Ausländerbehörde geforderte Ausreise oder Abschiebung in ihr Herkunftsland für sie eine besondere Härte oder gar Gefährdung darstellen würde. Der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. ist Gründungsmitglied in diesem formal behördenunabhängigen Gremium; gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern von Religionsgemeinschaften und Wohlfahrtsverbänden sowie VertreterInnen des Innenministeriums und des Städte- und Gemeindetages (d.h. der Ausländerbehörden). 

     

    Verfahrensgrundsätze:

    Die Verfahrensgrundsätze der Härtefallkommission Schleswig-Holstein in der Fassung vom 23. Januar 2018 stehen hier zum Download.

    Die Geschäftsstelle der Härtefallkommission befindet sich im Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration Schleswig-Holstein; die Sitzungen der Kommission finden turnusmäßig, aber höchstens einmal im Monat statt.

     

    Geschäftsstelle:

    Geschäftsstelle der Härtefallkommission Schleswig-Holstein
    c/o Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration Schleswig-Holstein

    Postfach 7125
    24171 Kiel

    Regina Reger
    , regina.reger(at)im.landsh.de, Telefon: 0431 988-3280, Fax: 0431 988-614-3280

    Anke Göttsch, anke.goettsch(at)im.landsh.de, Telefon: 0431 988-3546, Fax: 0431 988-614-3546

    Homepage der Härtefallkommission

     

    Mitglieder der Härtefallkommission Schleswig-Holstein:

    Vorsitzender


    Stellvertretende Vorsitzende:

    Herr Norbert Scharbach,
    T. 0431-988 2040, Norbert.Scharbach(at)im.landsh.de

    Frau Stephanie Hinrichsen,
    stephanie.hinrichsen(at)im.landsh.de

     

     

     

    HFK-Mitglieder des  Flüchtlingsrats Schleswig-Holstein:

    Michael Wulf, Kiel
    T. 0431-567963
    F. 0431-5708273
    RAeFockenundWulf(at)t-online.de

    Solveigh Deutschmann, Nortorf
    Fax: 04392-840535 
    solveigh_deutschmann(at)web.de

    Alle HFK-Mitglieder:

    Dietlind Jochims - Evangelisch-Lutherisches Kirche in Norddeutschland
    (Stellvertretung: Dr. Carsten Berg - Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland)

    Dr. Matthias Gillner - Katholisches Büro Kiel des Erzbistums Hamburg
    (Stellvertretung: Viktoria Ladyshenski - Jüdische Gemeinschaft Schleswig-Holstein)

    Michael Wulf, Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein
    (Stellvertretung: Solveigh Deutschmann - Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein)

    Emre Kücükkaraca - Türkische Gemeinde Schleswig-Holstein
    (Stellvertretung: Heinke Hafermann - Amnesty International)

    Martin Möller - DRK
    (Stellvertretung: Monika Bagger-Wulf - Caritasverband)

    Doris Kratz-Hinrichsen - Diakonisches Werk Schleswig-Holstein
    (Stellvertretung: Michael Treiber - AWO Landesverband Schleswig-Holstein)

    Jörg Loose - Ausländerbehörde Neumünster
    (Stellvertretung: Melanie Wöhlk - FBL Melde-, Gewerbe- und Verkehrsangelegenheiten Stadt Lübeck)

    Kathleen Frank - Ausländerbehörde Kreis Dithmarschen
    (Stellvertretung: Claudia Lenz - Koordinierungsstelle Asyl Kreis Stormarn)

    Norbert Scharbach (Vorsitzender) – Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration Schleswig-Holstein
    (Stellvertretung: Tamara Bogic - Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration Schleswig-Holstein)

    Stephanie Hinrichsen – Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration Schleswig-Holstein
    (Stellvertretung: Nele Brüser - Landesamt für Ausländerangelegenheiten)

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020