• AMIF Projektpartnerschaft "Transparenz und Respekt"

    Projekt "Neue Heimat" und AMIF Projektpartnerschaft "Transparenz und Respekt"

     

    Der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein setzt innerhalb der AMIF-Projektpartnerschaft "Transparenz und Respekt" das Projekt "Neue Heimat - Räume für Begegnung und interkulturelles Handeln" um.

    In diesem Rahmen sollen Personen aus verschiedenen Herkunftskulturen zusammenfinden und über zunehmend selbstorganisierte Veranstaltungsformate, Workshops und gemeinsame Aktivitäten und Projekte Gelegenheit zum gegenseitigen Wissenstransfer ermöglichen (Leben mit Geschichte und Demokratie, Erfahrungsaustausch zu Gewaltenteilung und Wertekanon, Sozialstaat und Bildungsystem, Arbeits- und Freizeitwelten, transkontinentales Familienleben, politische, soziale und alltagweltliche Lagen in den Herkunftsländern, Partizipation an politischem und gesellschaftlichem Engagement etc.).  Dadurch werden die Beteiligten zu Expert*innen und eine Begegnung findet bei Überwindung der Begrenztheit von mononationalen Gruppen auf Augenhöhe statt.

    Ergänzt wird das Angebot durch öffentliche Informationsveranstaltungen zu rechtlichen, migrations- und integrationsspezifischen Themen durch externe Expert*innen. Ziel ist die strukturelle Etablierung von interkulturellen Räumen der Kommunikation für Eingewanderte und Autochthone, die so gefestigt sind, dass die Protagonisten anstatt übereinander lieber miteinander im Gespräch sind, und sie auch nach Projektende fortbestehen.

    Kontakt:

    Projektleitung: Ariane Kehr

    Opens window for sending emailneue-heimat(at)frsh.de

    T. 0431-5568 5361

    c/o Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.

    Sophienblatt 82

    24114 Kiel

     

     

    In der AMIF-Projektpartnerschaft kooperieren


    der Opens external link in new windowFlüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V., mit seinem Projekt (s.o)


    der Opens external link in new windowAntidiskriminierungsverband Schleswig-Holstein e.V. mit seinem Projekt

    und die Opens external link in new windowHeinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein e.V. mit ihrem Projekt

     

    Koordination der Projektpartnerschaft "Transparenz und Respekt" und Kontakt:

    Zuwendungsempfänger und Koordinator für das Bündnis ist der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein.

    • Koordination: Kirstin Strecker
    • Projektassistenz: Hanna Thorun

    Opens window for sending emailamif.integration(at)frsh.de

    T. 0431-5568 5368

    c/o Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.

    Sophienblatt 82

    24114 Kiel

     

    Die AMIF-Projektpartnerschaft wird gefördert durch:

     

     

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020