• Artikel

    15.04.2016
    Schreiben des Ministeriums für Inneres SH an den FRSH:

    Räumliche Beschränkung des Aufenthalts

    Aufgrund verstärkter Nachfragen zur Verwaltungspraxis in den Kreisen und Kreisfreien Städten bei der Residenzpflicht hat der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein einzelfallbezogen beim Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten SH um eine Klarstellung gebeten. Das Antwortschreiben des Ministeriums vom 15. April 2016 dokumentieren wir hier als hinterlegte Datei.

    Download: Initiates file downloadSchreiben vom 15.4.2016 des Ministeriums für Inneres und Bundesangelegenheiten SH an den Flüchtlingsrat SH.

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020