• Artikel

    29.02.2016

    Nach dem Asylpaket ist vor dem Asylpaket?

    BÜRGERSCHAFTLICHE FLÜCHTLINGSHILFE UND POLITISCHER POPULISMUS

    Anstatt eine zunehmend problemakzentuierte Perspektive auf die hierzulande Asyl und Schutz Suchenden zu pflegen und vor allem rechten und rassistischen Interessensgruppen Beachtung zu schenken, appelliert der Flüchtlingsrat an die Politik, mehr Wertschätzung und materielle Unterstützung den in der Flüchtlingshilfe in Schleswig-Holstein Engagierten zu zollen.

    Bundesweit und auch in Schleswig-Holstein irritieren politische Statements über den Königsweg in der Flüchtlingspolitik, über demonstrativ öffentliches Nachdenken ob denn alle Flüchtlinge oder welche und wie viele von ihnen es eigentlich wert seien. Zunehmend wird in einer wohlfeilen Debatte auf Fehlverhalten der Schutzsuchenden und vordergründig berechtigte Ängste in der Bevölkerung - möglicherweise mit Blick auf spekuliertes Wahlverhalten - abgestellt. Auch in Schleswig-Holstein geraten in den Diskussionen bisweilen einfache in Teilen der Bevölkerung favorisierte Lösungen zur Strategie sowie Flüchtlinge zum Objekt.

    Die vollständige Stellungsnahme gibt es hier zum herunterladen.

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020