• Artikel

    25.01.2011

    Heinz Ratz: Tour der tausend Brücken Konzert in Kiel mit Starbesetzung

    In enger Zusammenarbeit mit PRO ASYL und den Landesflüchtlingsräten begann der Liedermacher Heinz Ratz am 6. Januar 2011 in München seine “Tour der tausend Brücken”:

    7.000 km wird er mit dem Fahrrad zurücklegen, 70 Konzerte mit seiner Band "Strom & Wasser" in ebenso vielen Städten geben.
    Sein Anliegen: Ein Zeichen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung, für einen menschenwürdigen Umgang mit Flüchtlingen zu setzen (www.1000bruecken.de). Dabei möchte er insbesondere auch die Flüchtlinge ansprechen und beteiligen.

    Zwischenstopp Neumünster - Besuch der Landesunterkunft und Pressegespräch
    Am Sonntag, den 30. Januar kommt Ratz nach Kiel und besucht auf dem Weg die Landesunterkunft für Flüchtlinge in Neumünster.
    Flüchtlinge sind in Deutschland in besonderem Maße von Ausgrenzung und Diskriminierung betroffen. Durch Arbeits- und Ausbildungsverbote, Residenzpflicht und nur notdürftige Versorgung über das Asylbewerberleistungsgesetz werden sie an den Rand der Gesellschaft gedrängt. In Neumünster leben etwa 400 Personen in der Erstaufnahmeeinrichtung und Zugeordneten Gemeinschaftsunterkunft in der ehemaligen Scholz-Kaserne. Diese Unterkunft besucht Heinz Ratz, um mit den betroffenen Flüchtlingen ins Gespräch zu kommen und sie zu seinem Konzert in Kiel einzuladen.
    Im Anschluss laden wir zum Pressegespräch am 30.01.2011 um 14.30 Uhr in den Räumen der Dietrich-Bonnhoeffer-Kirche in der Tizianstr. 9 ein. Hier wird von der Flüchtlingsberaterin der Diakonie Altholstein einmal in der Woche ein Kontaktcafé mit Unterstützung vieler Ehrenamtlicher für die Flüchtlinge angeboten.

    Starbesetzung in Kiel - Konzert mit Gastauftritten der besonderen Klasse
    Abends gibt Heinz Ratz mit seiner Band "Strom & Wasser" ein Konzert in der Pumpe (Haßstr. 22, Kiel) und sammelt Spenden für die Flüchtlingsarbeit. Einlass ist 19 Uhr, Beginn 20 Uhr. Zur Halbzeit der Tour der 1000 Brücken freuen wir uns auf einen sehr besonderen Abend: Jan Plewka (http://jan-plewka.com), der Sänger von Selig, wird gemeinsam mit dem Gitarristen Marco Schmedtje einen Gastauftritt mit Rio-Reiser-Liedern geben. Ebenso wird der Hamburger Songwriter Ingo Pohlmann (http://www.pohlmann-music.de) zu sehen und zu hören sein.

    Heinz Ratz wird mit seinem Anliegen vom Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V., der Rosa Luxemburg Stiftung Schleswig-Holstein, dem Landeszuwanderungsbeauftragten und dem Medibüro Kiel unterstützt.

    Wenn Sie am Pressegespräch teilnehmen möchten, bitten wir um kurze Rückmeldung. Bei Interviewwünschen können wir gerne den Kontakt zu Heinz Ratz herstellen.


    gez. Andrea Dallek, Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020