• Artikel

    17.10.2014

    Faktischer Ebola-Abschiebungsstopp in SH

    Mit Blick auf die Staaten Liberia, Sierra Leone, Guinea, Senegal und Nigeria und die dort grassierende Ebola-Epedemie weist das IMSH die Ausländerbehörden darauf hin, Ausreisepflichtige aus diesen Staaten auf die Möglichkeit der Asylantragstellung hinzuweisen und bevor aufenthaltsbeendende Fakten geschaffen werden, die Fallakten dem Innenministerium vorzulegen.

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020