• Artikel

    09.02.2017

    Externe Referent*innen gesucht

    Für Schulungen zur Interkulturellen Öffnung und Antidiskriminierung werden Referent*innen gesucht.

    Das IQ Projekt "diffairenz Schulungen zur Interkulturellen Öffnung und Antidiskriminierung" führt im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms IQ (Integration durch Qualifizierung) im IQ Landesnetzwerk Schleswig-Holstein u. a. Fortbildungen zur interkulturellen Öffnung von Arbeitsmarktakteur*innen wie Betrieben, kommunalen Verwaltungen, Weiterbildungsträgern, Jobcentern und Agenturen für Arbeit als Inhouse-Seminare durch.

    Einige Seminare werden wir in der aktuellen Förderphase mit externen TrainerInnen auf Honorarbasis durchführen. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Trainings bzw. Seminare liegen auf den Themen Interkulturelle Kompetenz und  Interkulturelle Öffnung im Kontext der Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund. Die Seminare sollen fachliche Grundlagen vermitteln und Erfahrungslernen ermöglichen sowie einen Bezug zum Arbeitsalltag der jeweiligen AkteurInnen herstellen. Die jeweils spezifische Bedarfslage und inhaltliche Schwerpunktsetzung wird vom Projekt mit den interessierten Institutionen vorab besprochen und mit den ReferentInnen abgestimmt. Die Seminare umfassen in der Regel mindestens einen Schulungstag.

    Wir bitten interessierte Referent*innen bzw. Traineri*nnen um die Zusendung folgender Unterlagen

    - Ihr Profil, aus dem die Qualifikation und ggf. thematische Schwerpunkte bzw. zielgruppenspezifische Erfahrungen hervorgeht
    - Ihr Angebot, das Ihre Honorarvorstellungen
    für ein 7-stündiges und für ein 8-stündiges Tagesseminar in Schleswig-Holstein enthält.

    Der Honorarsatz umfasst Fahrt- und Übernachtungskosten sowie die Vor- und Nachbereitung der Seminare. Mit dem veranschlagten Honorar sollen auch eventuell erforderliche steuerliche oder sonstige Abgaben abgegolten sein. Die in diesem Rahmen durchzuführenden Fortbildungen sind nach § 4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz umsatzsteuerbefreit.

    Nähere Informationen zum IQ Netzwerk Schleswig-Holstein und zum Projekt
    diffairenz- Schulungen zur Interkulturellen Öffnung und Antidiskriminierung finden Sie unter www.iq-netzwerk-sh.de.
    Wir freuen uns über Zusendung entsprechender Angebote mit aussagekräftigem Profil an
    interkultur(at)frsh.debis zum 3. März 2017.

    Auch wenn Sie schon früher Unterlagen zu uns geschickt haben, reichen Sie bitte erneut ein Angebot ein. Wir brauchen für jedes Förderjahr aktuelle Unterlagen.

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020