• Artikel

    24.10.2017

    Die Situation unfreiwillig Zurückgekehrter und die Selbstorganisation von Abgeschobenen in Mali

    Mamadou Konaté, Association Malienne des Expulsés, am 24. Oktober 2017, 18 Uhr, Schleswig-Holstein-Saal des Kieler Landeshauses

     

    Mamadou Konaté geht in seinem Vortrag auf die Situation von Abgeschobenen und unfreiwillig nach Mali Zurückgekehrten ein und stellt die Arbeit der Association Malienne des Expulsés (AME) vor. Er berichtet über aktuelle europäische Migrations- und Flüchtlingspolitik in Afrika und deren Auswirkungen auf westafrikanische Gesellschaften. Dabei geht es um die Einschränkung der Freizügigkeit in Westafrika durch europäische Interventionen unter anderem im Rahmen der Einrichtung von sogenannten Informationszentren und des Grenzmanagements in West- und Nordafrika.

    Mamadou Konaté ist juristischer Berater der malischen Abgeschobenenselbstorganisation AME. Seine Arbeit besteht vor allem in der rechtlichen und administrativen Begleitung von nach Mali abgeschobenen und abgewiesenen Migrant*innen und Geflüchteten.

    Der Vortrag findet in französischer Sprache statt und wird von Dorothea Sabirowsky gedolmetscht.

    Mamadou Konatés Vortrag ist Teil der Reihe „Wertewandel? Die Abschottung Europas gegen Schutzsuchende“, die noch bis Dezember im Landeshaus stattfindet.

    Weitere Termine:

    7. November 2017: Christian Jakob: „Diktatoren als Türsteher Europas – Wie die EU ihre Grenzen nach Afrika verlagert.“ Autorenlesung und Vortrag

    21. November 2017: Dr. Tankred Stöbe, Ärzte ohne Grenzen: „Europa riegelt ab – Humanitär-medizinische Konsequenzen für Flüchtende weltweit“

    30. November 2017: Salinia Stroux, Refugee Support Program Aegean: „Unsicherheitsfaktor Griechenland – Flüchtlinge im europäischen Transit“

    19. Dezember 2017: Judith Gleitze, Borderline Europe: „Der lange Arm der Abschottung – Situation von Geflüchteten auf Sizilien“ und Michael Schwickart, Sea-Watch: „Zivile Seenotrettung von Flüchtenden und die Kriminalisierung von Rettungsorganisationen“

    Alle Veranstaltungen der Reihe finden von 18 bis 21 Uhr im Kieler Landeshaus, Düsternbrooker Weg 70, 24105 Kiel statt.

    Anmeldung

    Büro des Beauftragen für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen des Landes Schleswig-Holstein

    Monika Buttler

    Karolinenweg 1

    24105 Kiel

    Tel. 0431 988-1291

    E-Mail: Monika.Buttler(at)landtag.ltsh.de

    Die Teilnahme ist kostenlos.

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020