• Artikel

    18.08.2018

    Demoaufruf: „Keine Ausgrenzung von LSBTIQ*- und anderen Geflüchteten!“

    Anlässlich der diesjährigen Christopher Street Days (CSDs) im Juli in Kiel und am 18.8. in Lübeck hat sich auf Initiative von Antidiskriminierungsverband, Flüchtlingsrat und HAKI e.V. ein Bündnis aus Flüchtlings- und Migrant*innenorganisationen, Antidiskriminierungsfachstellen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, LSBTIQ*- sowie kirchlichen Organisationen gebildet, das zur Teilnahme an den Demonstrationen und zur Wahrung und Achtung der Rechte Geflüchteter aufruft.

     

    Auftaktkundgebungen:

    • Samstag, 7.Juli um 12°° Uhr, Asmus Bremer Platz in Kiel
    • Samstag, 18. August um 13°° Uhr in Lübeck

     

    Erstunterzeichner*innen des Initiates file downloadgemeinsamen Aufrufs zur Demonstration anlässlich der CSDs in Kiel und Lübeck sind:

    • Antidiskriminierungsstelle Schleswig-Holstein
    • Antidiskriminierungsverband Schleswig-Holstein (advsh) e. V.
    • Arbeiterwohlfahrt (AWO) Landesverband Schleswig-Holstein e. V.
    • Beauftragter für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen Schleswig-Holstein
    • Beauftragte für Migrations-, Asyl- und Menschenrechtsfragen – Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
    • CSD Kiel e.V.
    • Die Rendsburger Regenbogengruppe
    • Flüchtlingsbeauftragte des Ev. Luth. Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg
    • Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e. V.
    • Frauenwerk Altholstein – Zentrum kirchlicher Dienste
    • Geschäftsstelle Echte Vielfalt
    • HAKI e.V.
    • LSVD Schleswig-Holstein e.V.
    • Lübeck CSD e. V.
    • Lübecker Flüchtlingsforum e.V.
    • Paritätischer Wohlfahrtsverband Schleswig-Holstein e.V.
    • Türkische Gemeinde Schleswig-Holstein e. V.

    Weiter Unterzeichnungen sind sehr willkommen. Unterzeichner*innen können sich bis zum 06. Juli 2018 per E-Mail an Opens window for sending emailpublic(at)frsh.de melden.

    Download: Initiates file downloadGemeinsamer Aufruf „Keine Ausgrenzung von LSBTIQ*- und anderen Geflüchteten!“

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020