• Artikel

    04.03.2016

    Bericht der Landesregierung „Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt in Schleswig-Holstein“

    Die AG Migration & Arbeit  begrüßt den Bericht der Landesregierung zur Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt, der einen ersten Überblick über die aktuelle Lage des Arbeitsmarktes in Schleswig-Holstein, die Fragen der beruflichen Eingliederung und der mitgebrachten Qualifikationen von Flüchtlingen für die Integration in den deutschen Arbeitsmarkt liefert sowie die gesetzlichen Rahmenbedingungen, die vorhandenen sowie geplanten Initiativen und Fördermaßnahmen zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen in den verschiedenen Bereichen  und die politischen Aktivitäten des Landes Schleswig-Holstein darstellt.

    Die Aussage des Berichts der Landesregierung allerdings, die BA, die Agenturen für Arbeit und die Job-Center mit den Optionskommunen seien „die wichtigsten Akteure…bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt“ (Drs. 18/3714 v. 13.1.2016,S. 5) wird u.E. der Vielfalt der im Feld der flüchtlingsspezifischen Integrationsförderung seit vielen Jahren engagierten und erfolgreichen Träger/Verbünde außerhalb von Regeldiensten nicht gerecht.

     

    • Die gesamte Stellungnahme der AG Migration & Arbeit findet sich Initiates file downloadhier.
    • Die Landtagsdrucksache 18/3714 v. 13.1.2016 findet sich Opens external link in new windowhier.

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020