• Presseerklärung

    14.06.2007

    FLÜCHTLINGSRAT BEGRÜSST SRI-LANKA-ABSCHIEBESTOPP DES KIELER INNENMINISTERIUMS

    Mit Blick auf eine Empfehlung des Bundesinnenministeriums und entsprechende Beratungen der Innenministerkonferenz Ende Mai in Berlin hat der Kieler Innenminister am 12. Juni einen Leitet Herunterladen der Datei einAbschiebestopp für ausreisepflichtige Personen aus Sri Lanka erlassen.

    Das Land wird seit Jahren von einem Bürgerkrieg zwischen Aufständischen der Minderheit der Tamilien und der singalesischen Zentralregierung beherrscht. Seit einigen Monaten sind diese Kämpfe wieder eskaliert. Insbesondere für Mitglieder der tamilischen Minderheit besteht auch keine sog. inländische Fluchtalternative. Dem trägt der Kieler Erlass Rechnung.

    Der Flüchtlingsrat begrüßt ausdrücklich, dass der Kieler Erlass Abschiebungen nach Sri Lanka ohne regionale Ausnahmen für das gesamte Land ausschließt. Da weder eine Befriedung noch die Minderung derzeit bestehender Rückkehrgefährdungen weithin unabsehbar sind, empfiehlt der Flüchtlingsrat eine Verlängerung des Abschiebestopps über die derzeitige Befristung bis Ende August hinaus.


    gez. Martin Link, Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V., T. 0431-735 000

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020