• Presseerklärung

    05.06.2019

    Eid mubarak!

    Flüchtlingsrat SH wünscht allen Musliminnen und Muslimen ein frohes Fest des Fastenbrechens und fordert das Recht auf Familieneinheit für alle Geflüchteten.

    Zum Ende des Fastenmonats Ramadan feiern muslimische Familien und Moscheegemeinden in Schleswig-Holstein, Deutschland und der ganzen Welt gemeinsam das Fest des Fastenbrechens. Wir wünschen allen, die Freund*innen und Familie um sich haben, ausgelassene und glückliche Feiertage.

    Viele geflüchtete Familien sind auch in diesem Jahr getrennt und können das wichtige Fest nicht gemeinsam begehen. Es ist nicht akzeptabel, dass in Deutschland immer noch Eltern, Kinder, Geschwister und Großeltern von willkürlichen Unrechtslagen wie der Beschränkung des Familiennachzugs für subsidiär Geschützte auf eine Quote der Unmenschlichkeit von 1.000 Personen im Monat getrennt werden.

    Zu jedem Familienfest sollten alle Menschen die Chance haben, im Kreis ihrer Liebsten ihren Glauben und ihre Traditionen zu leben! Familien gehören zusammen!

     

    gez. Martin Link, public(at)frsh.de, T.: 0431 55685360

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020