• Schulungsmaterial

    Filmdokumentation "Praktische Solidarität mit Geflüchteten" 18.05.2016

    Praktische Solidarität mit Geflüchteten

    Grundlagenschulung für ehrenamtliche Unterstützende

    Die Schulung beschäftigt sich mit der aufenthaltsrechtlichen und sozialen Situation von Geflüchteten und zeigt Wege der Unterstützung. Vorwissen nicht erforderlich.

    Referentin ist Andrea Dallek, Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.

    Die Aufnahme entstand bei der Schulung am 18. Mai 2016 im Solizentrum Lübeck. Unser Dank gilt Dr. Christoph Bauer, CB Musikproduktion.

     

    Teil (Weblink)Themen im Vortrag
     Teil 1/5 (28 Min.)Asylsuchende in Deutschland
    Flüchtlinge in Schleswig-Holstein
    Ablauf eines Asylverfahrens
    Dublinverfahren
    Teil 2/5 (36 Min.)Dublinverfahren
    Fristen im Dublinverfahren
    Drittstaatenverfahren
    Während des Asylverfahrens
    Entscheidungen in Asylverfahren BAMF
    Teil 3/5 (27 Min.)Entscheidungen im Asylverfahren BAMF
    Leistungen und Pflichten

    Leben mit Duldung

    Teil 4/5 (28 Min.)Abschiebung verhindern?
    Teil 5/5 (39 Min.)Ehrenamtliche Unterstützung
    Grenzen der Unterstützung
    Gleichbehandlung ist nicht Gleichberechtigung

     Gesamtlaufzeit: 158 Minuten

     

     

    Handreichung für Flüchtlingsinitiativen

    Aktualisierte dritte Auflage! Stand Dezember 2015

    Auf Grundlage der Schulungen "Praktische Solidarität für Flüchtlinge" in Schleswig-Holstein ist diese Handreichung entstanden. Behandelt werden u.a. die Themen Asylverfahren, Dublin Vereinbarung und konkrete Unterstützungsmöglichkeiten für Flüchtlinge in Schleswig-Holstein.

    Die Druckversion der Broschüre ist leider inzwischen vergriffen.

    Download: Hier ist der Link zu finden.

    Übersicht Aufenthaltsarten für Flüchtlinge 2014

    Der Jurist Burkhard Peters hat eine Übersicht erstellt, aus der die möglichen rechtlichen Aufenthaltsarten für Flüchtlinge in Deutschland mit ihren Rechten und Pflichten hervorgehen.

    Teilbereiche wie Residenzpflicht und Wohnverpflichtung werden auf Ebene der Bundesländer geregelt. Auf diese länderspezifischen Regelungen geht die Übersicht nicht ein.

    Hier ist die Übersicht als Leitet Herunterladen der Datei einPDF zu finden.

    Unterrichtsmaterial zum Thema Flucht und Asyl

    Das Thema Flucht und Asyl ist auch für den schulischen Unterricht ein wichtiges Thema. Der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein bietet Schulen im Bundesland die Vermittlung von ReferentInnen an, die informieren, unterstützen oder den Unterricht besuchen. Bitte wenden Sie sich an: projekt@frsh.de

    Material zur Beschäftigung mit dem Thema Flucht ung Asyl ist u. a. auf der Homepage des UNHCR zu finden: Das online-Spiel Last Exit Flucht und das UNHCR Online-Quiz sind gerade in der medienpädagogischen Arbeit zu empfehlen.

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020