• Artikel

    25.01.2017
    Schulungsreihe für die Beratungsarbeit:

    Schulung: Alternativen zum Asylverfahren

    Gemeinsam organisieren die LAG der Freien Wohlfahrtsverbände SH, der Landesflüchtlingsbeauftragte SH und der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein aktuell eine dezentrale Schulungsreihe zu den Themen Asylverfahren, Aufenthaltsrecht und traumatisierte Flüchtlinge. Wir orientieren uns dabei sowohl an der bestehenden - und unlängst umfangreich novellierten - Rechts- und Verordnungslage und dem gestiegenen Beratungsbedarf von mehr Asylsuchenden im Bundesland.

    Die hier angebotene dezentrale Schulungsreihe findet seit Oktober 2016 statt und soll den hauptamtlichen Berater*innen zu Fragen des Asylverfahrens und weiteren in diesem Zusammenhang relevanten Themen zuarbeiten.

    Diese Schulungsreihe wird im  1. Quartal 2017 an noch zwei Standorten fortgesetzt, um möglichst viele Interessierte in den unterschiedlichen Regionen Schleswig-Holsteins zu erreichen. Die nächsten Termine sind:

    • 18.11. & 25.1.2017 in Itzehoe (für PI, SE, IZ, HEI) und
    • 2.2.; 9.2. und 16.2.2017 in Flensburg (für SL-FL, NF, FL).

    Im Vordergrund steht die Wissensvermittlung (Grundlagen) und die Schulung zur Anwendung und Vertiefung des Wissens durch Fallübungen und den Praxisbezug sowie der Förderung der kollegialen Beratung und regionalen Vernetzung.

    Den Teilnehmenden wird für jede Veranstaltung ein Reader zur Verfügung gestellt.

    Anmeldung

    bis spätestens 7 Tage vor dem jeweiligen Schulungstermin an:
    Beauftragter für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen SH
    Karolinenstr. 1, 24105 Kiel,
    z.Hd. Monika Buttler
    Tel. 0431/988-1291, Fax 0431/988-1293
    Monika.buttler(at)landtag.ltsh.de

    Flyer-Download: Mehr Information zum Programm und den Terminen hier herunterladen

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020